www.mobileshessen2030.de

Fuß- und Radverkehr

Die umweltfreundlichste Art, kurze Strecken zurückzulegen? Zu Fuß gehen oder Rad fahren. Das Land Hessen fördert Maßnahmen und Projekte, die bessere Bedingungen dafür schaffen – damit immer mehr Menschen bei kurzen Wegen das Auto stehen lassen.

Fuss- und Radverkehr / Nahmobilitaet
©HMWEVW/Corinna Spitzbarth
www.mobileshessen2030.de

Die Strecke zur Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen: Viele tägliche Wege sind so kurz, dass die meisten Menschen diese Wege einfach mit dem Fahrrad, zu Fuß oder in Kombination mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zurücklegen können.

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer sollen sich in Hessen besser bewegen können – das ist das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH). In der AGNH tragen Kommunen, Verkehrsverbünde, Wissenschaft, Verbände sowie die Industrie- und Handelskammern zu einem nahmobileren Hessen bei. Zusammen mit allen Akteuren setzt sich das Land Hessen dafür ein, Fuß- und Radverkehr optimal ins Verkehrssystems zu integrieren.

Was ist Nahmobilität?

Nahmobilität bedeutet Mobilität über kurze Distanzen oder in kleinen Netzen wie zum Beispiel dem Arbeits- oder Einkaufsumfeld. Wer nahmobil unterwegs ist, ist dies meistens zu Fuß, mit dem Fahrrad oder steigt zwischendurch in einen Bus oder eine Bahn. Der Vorteil von Nahmobilität: Auf kurzen Strecken ist man zu Fuß oder mit dem Rad häufig schneller, da man nicht im Stau steht und am Ziel keinen Parkplatz suchen muss. Gute Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr steigern Lebensqualität und Verkehrssicherheit. Lärm und Schadstoffe werden zudem verringert.


Mehr Informationen zur Nahmobilität in Hessen und der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) finden Sie unter www.nahmobil-hessen.de.

 

 

Ähnliche Themen:

AktuellesNachrichten
Verkehrsministerkonferenz - Mehr Investitionen in Bahn und Nahverkehr

[10.10.2019] Verkehrsministerkonferenz - Mehr Investitionen in Bahn und Nahverkehr

Die Bundesmittel für die Schiene und den Nahverkehr sollen verdoppelt werden, ab 2021 gibt es eine Millarde jährlich.
AktuellesNachrichten
Vier Wochen lang gratis Pedelecs testen

[01.05.2019] Vier Wochen lang gratis Pedelecs testen

Hessen und Hessinnen können kostenlos die Vorteile elektrisch unterstützter Fahrräder im Alltag testen. 
AktuellesNachrichten
Durchgängiges Radwegenetz für Hessen

[10.04.2019] Durchgängiges Radwegenetz für Hessen

Mit einem systematischen Ausbau der Radwege wird Hessen die Nutzung des Fahrrads im Alltag weiter stärken.
AktuellesNachrichten
Nahmobilitätsstrategie für Hessen

[01.04.2019] Nahmobilitätsstrategie für Hessen

Die hessische Nahmobilitätsstrategie beschreibt Handlungsfelder, Maßnahmen und Projekte zur Stärkung der Nahmobilität. 
ProjekteThemen
Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentliche Verkehrsmittel sollen in ganz Hessen eine praktische Alternative zum Individualverkehr mit dem Auto sein – heute und in Zukunft. Deshalb unterstützt das Land innovative, hochwertige und bezahlbare Angebote für den Personennahverkehr.  
ArtikelArtikel
Projekte zur Stärkung der Nahmobilität

Projekte zur Stärkung der Nahmobilität

Das Land Hessen und die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) engagieren sich gemeinsam für einen besseren Fuß- und Radverkehr: Mit Projekten in ganz Hessen unterstützt die AGNH Kommunen dabei, mehr Nahmobilität umzusetzen.
Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2019 HMWEVW