www.mobileshessen2030.de

Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität

Das Fachzentrum berät als zentrale Anlaufstelle städtische Kommunen in Hessen umfassend in allen Fragen der nachhaltigen Mobilität.
Bild
www.mobileshessen2030.de

 

 

Diesel-Gipfel im Kanzleramt sowie drohende Fahrverbote und Klagen der EU sind mittlerweile ein politisches Dauerthema, das auch die Mobilität in hessischen Städten betrifft. Von den Kommunen, vom Land oder vom Bund allein kann diese Herausforderung nicht gemeistert werden – hier ist gemeinsames Handeln gefragt.

 

Das Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität des Landes Hessen steht hessischen Kommunen bei der Verbesserung der Luftqualität zur Seite. Es hilft, alle Akteure an einen Tisch zu holen, Fragen zu bündeln und gezielt zu beantworten. 

 

Wichtige Aufgaben – heute und in Zukunft

 

Doch das Thema Diesel ist nur ein aktuelles Beispiel. Als Anlaufstelle in allen Fragen der nachhaltigen Mobilität berät das Fachzentrum die Kommunen umfassend in Anlehnung an den europäischen SUMP (Sustainable Urban Mobility Plan) – von der Planung der Maßnahmen bis zur Antragstellung. Darüber hinaus bietet es Politik und Verwaltung durch gesammelte Informationen schnelle und unbürokratische Hilfe. Ziel ist es, gemeinsam mit den Städten nachhaltige Mobilität prozesshaft umzusetzen, damit sie bei unvorhergesehenen Herausforderungen schneller reagieren können.

 

Dazu soll schrittweise ein transparenter, praktikabler und standardisierter Planungs- und Bewertungsrahmen aufgebaut werden. Basis dafür sind bestehende Richtlinien; die Vorgaben von Kommunen, Land, Bund und EU in den Bereichen Mobilität, Stadtentwicklung, Klimaschutz, Luftreinhaltung und Lärmschutz werden integriert.

 

Zentrale Informations- und Vernetzungsstelle

 

Im Fachzentrum erhalten Kommunen gebündelte Informationen, unter anderem zu Fördermöglichkeiten oder in Form von Best-Practice-Beispielen. Zudem werden Kommunaltreffen und Netzwerkforen angeboten, um einen engen Austausch zu ermöglichen.

 

Darüber hinaus soll das Fachzentrum Vermittler zwischen der Verbands-, Kommunal-, Bundes-, Landes- und Europaebene sein – und im nationalen Kompetenz-Netzwerk für nachhaltige urbane Mobilität den hessischen Kommunen eine Stimme geben.

 


Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2019 HMWEVW