www.mobileshessen2030.de

Standorte von Ladesäulen für E-Autos in Hessen

Als besonderen Service bietet das Projekt "Strom bewegt - Elektromobilität Hessen" eine Übersichtskarte über alle verfügbaren Ladestationen für E-Autos in Hessen.
www.mobileshessen2030.de

Als besonderen Service bietet das Projekt "Strom bewegt - Elektromobilität Hessen" eine Übersichtskarte über alle verfügbaren Ladestationen für E-Autos in Hessen.

Zur Vollansicht der Karte

Über das Projekt "Strom bewegt - Elektromobilität Hessen"

Seit April 2002 besteht die Wasserstoff-und Brennstoffzellen-Initiative Hessen. Es ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Hochschulen und Institutionen in diesem Bereich. Die Initiative ist in der Fachwelt anerkannt und gut vernetzt. Als sichtbarster Ausdruck der erfolgreichen Arbeit werden ab dem Jahr 2012 insgesamt 20 Brennstoffzellenfahrzeuge (von Daimler, Honda und Opel) in Hessen fahren.

Im Jahr 2008 startete die Landesregierung mit der Umsetzung verschiedener Projekte in der Nachhaltigkeitsstrategie. Ein Baustein ist die nachhaltige Nutzung der Elektromobilität. Gleichzeitig hat sich Hessen in einem Wettbewerb mit anderen Regionen in Deutschland als eine von acht Modellregionen für Elektromobilität durchgesetzt. Seitdem wurden die verschiedenen Arten der batteriegetriebenen Elektromobilität in Hessen erprobt. Dazu gehören nicht nur Elektroautos, sondern auch E-Fahrräder, E-Lieferfahrzeuge und vieles mehr. Im Zeitraum 2009 – 2011 wurden so rund 500 Fahrzeuge auf die Straße gebracht und mehr als 250 Ladesäulen errichtet.

Hessen hat bereits jetzt im Bereich der Elektromobilität viel vorzuweisen. Wir haben die besten Voraussetzungen, diese in den nächsten Jahren noch auszubauen. Dafür wird die Landesregierung ihren Beitrag aktiv und entschlossen leisten.

Zur Webseite www.strom-bewegt.de

www.mobileshessen2030.de
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2019 HMWEVW