Freitag, 13. Mai 2022

Städtebaulicher Wettbewerb für Bahnhof Langen

Ideen zur Führung der Radschnellverbindung Frankfurt - Darmstadt gesucht

 

Mit rund 150.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Regionalpark RheinMain Südwest gGmbH bei der Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbs zur Führung der Radschnellverbindung Frankfurt-Darmstadt im Bereich des Bahnhofs Langen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 188.000 Euro.

Ziel des Wettbewerbs ist es, einen Gestaltungsvorschlag für den Bahnhof in Langen zu entwickeln, der zusammen mit der zukünftigen Radschnellverbindung die Nahmobilität fördert und den Fuß- und Radverkehr besser an den Bus- und Zugverkehr anbindet. Auch eine Verknüpfung mit dem angrenzenden Neubaugebiet samt der dort vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten sowie ein neues Fahrradparkhaus sollen in das Konzept einbezogen werden.

Der Wettbewerb wird als innovatives Modellprojekt mit wissenschaftlicher Begleitung gefördert. Die daraus entstehenden Erkenntnisse und Vorschläge werden auch für weitere Radschnellverbindungen in Hessen genutzt.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2022 HMWEVW