Freitag, 30. September 2022

Rüdesheim will Lücke im Radwegenetz schließen

Mit rund 324.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Rüdesheim beim Ausbau des Gehwegs Leinpfad zu einem Fuß- und Radweg.

 

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Mittel dienen der Planung, die insgesamt 477.000 Euro kosten soll.

Der Gehweg soll auf mindestens 2,50 Meter verbreitert und um einen vier Meter breiten Radweg ergänzt werden. Der Ausbau soll die Attraktivität dieser wichtigen Verbindung für den Alltags- und Freizeitverkehr verbessern – auch im Hinblick auf die Bundesgartenschau 2029. Darüber hinaus schließt das Projekt eine Radwegelücke zwischen dem Rüdesheimer Stadtteil Assmannshausen und dem Hafenpark in der Kernstadt sowie zwischen der Altstadt und den Schiffsanlegestellen an Rhein.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2022 HMWEVW