Samstag, 22. Oktober 2022

Radschnellweg Frankfurt – Darmstadt

Freie Fahrt von Langen nach Egelsbach.

 

Die Fertigstellung des Radschnellwegs zwischen Frankfurt und Darmstadt ist ein weiteres Stück vorangekommen: Mit Abschluss der Sanierung und Verbreiterung einer Brücke sowie Umbaumaßnahmen an einem Kreisverkehr ist der Abschnitt zwischen Egelsbach und Langen komplett ausgebaut und störungsfrei befahrbar.  

„Das Fahrrad ist vom Freizeitgefährt zum Alltagsverkehrsmittel geworden und gewinnt stetig an Beliebtheit. Radschnellverbindungen sind dabei zentrale Elemente eines Wegenetzes, das den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag weiter erleichtert und noch attraktiver macht“, begrüßte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir die Fertigstellung des Teilstücks. „Gemeinsam mit den Kommunen wollen wir die Infrastruktur so verbessern, dass Radfahren eine sichere, komfortable und attraktive Alternative ist“, so der Minister.  

In Betrieb war die Strecke vom Darmstädter Stadtteil Wixhausen zur Langener Walter-Rietig-Straße bereits seit Oktober 2021, seit August 2022 mussten Radfahrerinnen und Radfahrer aber für die beiden noch erforderlichen Baumaßnahmen Umleitungen in Kauf nehmen. Ab jetzt ist der Radschnellweg von Darmstadt-Wixhausen bis Langen störungsfrei befahrbar.  

Die zwölf Jahre alte Brücke, die an der Gemarkungsgrenze zwischen Langen und Egelsbach auf 70 Metern über geschützte Feuchtwiesen führt, hatte einen sanierungsbedürftigen Holzbelag und wies für den Radschnellweg eine zu geringe Breite auf. Sie wurde den jetzigen technischen Anforderungen angepasst. Mit vier Metern Breite und einem langlebigen, glasfaserverstärkten Kunststoffbelag bietet die Brücke den Radfahrenden jetzt beste Fahrbedingungen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 328.000 Euro, die vom Land Hessen und der Stadt Langen finanziert wurden. 

In Egelsbach wurde der Minikreisel an der Georg-Wehsarg-Straße/An den Brückengärten mit einer Wende- und Aufstellmöglichkeit für Linienbusse erweitert sowie eine geeignete Parkfläche für Busse während der Warte- und Ruhezeiten angelegt. Der Bau wurde Mitte September begonnen und soll in der nächsten Woche abgeschlossen sein.

 

Radschnellweg Frankfurt – Darmstadt  

Nächster Bauabschnitt des Radschnellwegs Frankfurt – Darmstadt Richtung Norden ist 2023 der Bereich zwischen Walter-Rietig-Straße und der Bahnhofsanlage (Westendhalle) in Langen. Am Südende laufen derzeit Bauarbeiten in Darmstadt-Wixhausen. Ziel ist es, bis zum kommenden Sommer den Radschnellweg durchgehend von der B3 in Darmstadt bis zum Bahnhof Langen befahren zu können. Verantwortlich für Planung und Bau des gesamten Projekts ist die Regionalpark Rhein Main Südwest gGmbH.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2022 HMWEVW