Mittwoch, 04. August 2021

Iron Curtain Trail in Hessen vollständig beschildert - Grenzstreifen wurde zur Fahrradroute

Der Radweg „Iron Curtain Trail“ der den ehemaligen Eisernen Vorhang europaweit erfahrbar machen soll, ist nun hessenweit einheitlich beschildert.

 

In Hessen verläuft die Route zu großen Teilen entlang der Grenze nach Thüringen auf dem Werratal-Radweg, dem Hessischen Fernradweg R3 und dem BahnRadweg Hessen. Eine Schleife führt über Point-Alpha in Rasdorf.  

„Hessens Radinfrastruktur verbessert sich stetig“, sagte Al-Wazir. „Eine gute Wegweisung macht das Radfahren sowohl im Alltag als auch in der Freizeit einfacher und attraktiver. Für die europäischen und nationalen Radrouten sowie die Hessischen Radfernwege übernimmt Hessen Mobil für ganz Hessen diese Aufgabe.“ 

Der Iron Curtain Trail (ICT) folgt über insgesamt rund 10.000 Kilometer dem ehemaligen Grenzstreifen, der bis 1989 Europa trennte. Er reicht von der Barentssee bis zum Schwarzen Meer und führt heute durch 20 Staaten. 2005 beschloss die Europäische Union, ihn zur Fahrradroute zu entwickeln und damit an diesen Abschnitt der europäischen Geschichte zu erinnern. Der ICT wurde 2019 als erste EuroVelo-Route zur „Cultural Route of the Council of Europe” zertifiziert und trägt daher auch die Bezeichnung EuroVelo 13.


In Hessen hat die Landesstraßenverwaltung Hessen Mobil in enger Zusammenarbeit mit dem Geo-Naturpark Frau-Holle-Land die Beschilderung des Iron Curtain Trail übernommen. Auf über 120 Kilometern wurden 365 Schilderstandorte in Hessen mit Haupt- und Zwischenwegweisern ausgestattet.  

„Wir sind stolz, dass wir in unserer Zuständigkeit für die Beschilderung der hessischen Fernradwege auch für den Iron Curtain Trail als Symbol der Verbindung zwischen Ost und West und als EuroVelo-Route von herausragender Bedeutung unseren Beitrag leisten durften“, sagte Hessen Mobil-Präsident Heiko Durth. „Zur besseren Erkennbarkeit wurden alle Schilderstandorte mit retroreflektierenden Wegweisern nach neuestem technischen Standard ausgerüstet.“ 

Für den Landesverband Hessen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) erklärte dessen Geschäftsführer Norbert Sanden: „Der ADFC Hessen begrüßt die Ausschilderung des „Iron  Curtain Trails“. Dieser Weg stellt eine wichtige Ergänzung des radtouristischen Netzes in Hessen dar, wodurch die Bedeutung des Touristikstandorts Hessen erhöht wird. Er entspricht damit der bundesweit feststellbaren steigenden Nachfrage nach hochwertigen fahrradtouristischen Angeboten.“

Der Iron Curtain Trail in Hessen:

https://radroutenplaner.hessen.de/map/?info=2&id=2013&link=https://radroutenplaner.hessen.de/themenrouten/iron-curtain-trail/

Informationen zu den EuroVelo-Routen:

https://de.eurovelo.com

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Ähnliche Themen:

ProjekteThemen
Fuß- und Radverkehr

Fuß- und Radverkehr

Die umweltfreundlichste Art, kurze Strecken zurückzulegen? Zu Fuß gehen oder Rad fahren. Das Land Hessen fördert Maßnahmen und Projekte, die bessere Bedingungen dafür schaffen – damit immer mehr Menschen bei kurzen Wegen das Auto stehen lassen.
Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2021 HMWEVW