Freitag, 12. August 2022

Erneuerung von Gehwegen und Haltestellen in Nieder-Modau

Mit rund 980.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Ober-Ramstadt beim Ausbau der Ortsdurchfahrt im Stadtteil Nieder-Modau (Landesstraße L 3099).

 

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 4,2 Mio. Euro.

Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt werden die Gehwege neu gepflastert. Die Bushaltestellen werden barrierefrei umgestaltet, sodass unter anderem erhöhte Bordsteine stufenfreies Einsteigen in die Busse ermöglichen. Ertastbare Rillen- und Noppenplatten für sehbeeinträchtigte Menschen erleichtern künftig die Orientierung in den Haltestellen- und Einmündungsbereichen.

Zudem wird ein rund 200 Meter langer Radweg in der parallel verlaufenden Straße „In den Windmühlen“ modernisiert, um Radfahrenden eine Ausweichstrecke außerhalb der Ortsdurchfahrt zu ermöglichen.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Sommer 2022 und sollen im Frühling 2024 abgeschlossen sein.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2022 HMWEVW