Freitag, 09. September 2022

Ausbau der Ortsdurchfahrt in Ockstadt

Mit 528.500 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Friedberg beim Ausbau der Ortsdurchfahrt im Ortsteil Ockstadt.

 

Dabei werden die Gehwege und die Fahrbahn der Friedberger Straße erneuert. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf knapp 2,1 Mio. Euro.

Die Ausbaustrecke umfasst die „Friedberger Straße“ von der Einmündung „Bachgasse“ bis zum Ortsausgang Richtung Friedberg. Die Fahrbahn wird einheitlich breit ausgebaut und die Gehwege auf mindestens 1,5 Meter verbreitert. Um Menschen mit Mobilitätseinschränkungen das Überqueren der Straße zu erleichtern, werden die dafür vorgesehenen Bereiche mit ertastbaren Rillen- und Noppenplatten, sogenannten taktilen Leitelementen, versehen. Zudem werden die Bordsteine abgesenkt.

Auch vier Bushaltestellen entlang der Ortsdurchfahrt werden barrierefrei umgebaut, indem die Warteflächen angehoben werden. Dies erleichtert künftig Fahrgästen den Einstieg, etwa wenn sie mit Rollatoren oder Kinderwagen unterwegs sind.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Herbst 2022 und sollen Ende 2023 abgeschlossen sein.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen



Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2022 HMWEVW