HOLM
Mittwoch, 07. April 2021

Bewerbungsphase zur HOLM Start-up-Förderung startet!

Die Start-up-Förderung@HOLM geht in die nächste Runde. Seit dem 1. April 2021 können sich interessierte Gründer*innen und Start-ups aus der Logistik- und Mobilitätsbranche um einen der begehrten Förderplätze bewerben.
Die ausgewählten Start-ups werden zwei Jahre lang gefördert und beziehen zum Jahresbeginn 2022 die neu gestaltete interaktive Start-up-Fläche im HOLM. Die Start-ups sind außerdem in die Infrastruktur des HOLM eingebunden und profitieren so von kurzen Wegen zur Vernetzung mit vielen namhaften Akteuren aus der Branche. Außerdem umfasst die Förderung die Beratung durch einen ausgewählten Mentor*in aus dem HOLM-Netzwerk sowie Coachingprogramme und Vernetzungsveranstaltungen.
 
Interessierte Start-ups können sich ab sofort bis einschließlich 4. Juli 2021 bewerben. Sofern die Geschäftsidee mit den Auswahlkriterien der HOLM GmbH übereinstimmt und in die engere Wahl kommt, werden die Bewerber zu einem Pitch ins House of Logistics und Mobility eingeladen, um sich und ihre Idee vor einer fachkundigen Jury mit Mitgliedern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu präsentieren. Geplant ist dies für Anfang September 2021. Die Gewinner, die in die Start-up-Förderung aufgenommen werden, erfahren die Entscheidung noch am selben Tag. Der Förderzeittraum beginnt dann am 1. Januar 2022 und endet am 31. Dezember 2023.
 
Alle Informationen, Voraussetzungen und Bewerbungsformulare sind hier zu finden.
 
Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess und zu den Jurymitgliedern sowie alle notwenigen Formulare finden sich auf der Webseite der Start-up-Förderung.
Bei weiteren Fragen zum Thema stehen die Kollegen der Start-up-Förderung per E-Mail an startups@frankfurt-holm.de zur Verfügung.



Ähnliche Themen:

ProjekteThemen
Logistik

Logistik

Hessen ist einer der wichtigsten Logistikstandorte in Deutschland. Für einen effizienten, umweltschonenden, lärmreduzierten Personen- und Güterverkehr werden moderne Technologien, eine enge Vernetzung und innovative Konzepte gefördert.
ProjekteThemen
Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt

Der Güterverkehr auf den hessischen Wasserstraßen ist eine nachhaltige und wirtschaftliche Alternative zum Transport an Land. Auch in Kombination mit Bahn und LKW sind Binnenschiffe Teil einer modernen, umweltgerechten Logistik.   
ArtikelArtikel
<p>Themen</p>

Themen

Ob individueller oder öffentlicher Verkehr, ob Fuß- und Radverkehr oder Logistik, ob in der Großstadt oder im ländlichen Raum: Das Land Hessen unterstützt und vernetzt nachhaltige, umweltschonende Programme und Aktivitäten in allen Bereichen der Mobilität.
ArtikelArtikel
Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität (FZ-NUM)

Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität (FZ-NUM)

Das FZ-NUM berät als zentrale Anlaufstelle Kommunen in Hessen umfassend in allen Fragen der nachhaltigen Mobilität.
Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2030

Mobiles Hessen 2030 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

© 2021 HMWEVW